Nächstes Projekt

CSR-Berichte

Insbesondere kapitalmarktorientierte Unternehmen mit mehr als 500 Mitarbeitern müssen mit dem Geschäftsjahr 2017 über Umwelt-, Sozial- und Arbeitnehmerbelange sowie die Achtung der Menschenrechte und die Bekämpfung von Korruption und Bestechung im Unternehmen berichten. Die Berichtspflicht gilt für Unternehmen, die im Schnitt eines Geschäftsjahres mehr als 500 Mitarbeiter haben, deren Umsatzerlöse sich auf mehr als 40 Millionen Euro belaufen oder deren Bilanzsumme bei mehr als 20 Millionen Euro liegt.

Kleine und mittelständische Unternehmen sind zwar nicht verpflichtet, allerdings erwarten Großbetriebe zunehmend umfangreiche CSR-Informationen von ihren Zulieferbetrieben. Die Berichtspflicht ist in Deutschland seit 2017 im CSR-Richtlinie-Umsetzungsgesetz geregelt. Damit wird eine EU-Richtlinie erfüllt mit dem Ziel, die Transparenz über ökologische und soziale Aktivitäten von Unternehmen in der EU zu erhöhen. Gleichzeitig sollen Unternehmen über die Berichtspflicht ihre eigenen Risiken besser einschätzen und frühzeitig gegensteuern können.

CSR-Berichte und CSR-Leitbilder für die LÖWEN Gruppe und den "Arbeitskreis Alkohol und Verantwortung"

Der Weg zum erfolgreichen CSR-Bericht nach GRI oder gemäß dem Deutschen Nachhaltigkeitskodex ist komplex.

Wir helfen Ihnen, den gesamten Prozess zu gestalten und innerhalb der vorgegebenen Fristen zu veröffentlichen.

Gerne gehen wir mit Ihnen den Weg bis zum erfolgreichen CSR-Bericht:

  • CSR-Standort bestimmen und Steuerungsmechanismen klären
  • CSR-Leitbild zur unternehmerischen Verantwortung definieren oder justieren; Themen über eine Wesentlichkeitsmatrix identifizieren
  • CSR-Kennzahlen und Ziele festlegen und interne Erhebungsprozesse anschieben
  • CSR-Kennzahlen und CSR-Inhalte zu einem Bericht nach Standard zusammenstellen
  • Redaktionelle und gestalterische Umsetzung des Berichts
  • PR-Unterstützung bei der Veröffentlichung und Wahrnehmung des Berichts

Noch mehr von uns

Jugendschutz im Online-Shop

Neues Web Based Training zum Thema Jugendschutz im Online-Handel mit Spirituosen

Thema Kaffee: Alles nur Schwärmerei?

CSR-KOMPASS 1/2019 zum Thema Kaffee: Die CSR-Schwärmerei endet an der Kasse

Wie genießt man richtig?

Genuss-Influencer für die Initiative www.massvoll-geniessen.de

Ein Unfall weniger!

Ein Unfall weniger und unsere Arbeit hat sich gelohnt: „DON’T DRINK AND DRIVE Academy“ 2019 in Niedersachsen

Prävention kann „instagrammable“ sein

Social Media Kampagne für „DON’T DRINK AND DRIVE“

Im Verbraucherfokus: Nachhaltigkeit

CSR-KOMPASS 1/2018: Schokoladehersteller mit Defiziten im Bereich CSR – Kunden wünschen sich mehr nachhaltige und gesunde Produkte

Alter gecheckt?

Web Based Training 2.0 zum Thema Jugendschutz

9 Monate – 0 Promille!

KEẞLER! Kommunikationsberatung relauncht Präventionsprojekt gegen Alkohol in der Schwangerschaft